Telefon:
06071 / 6 66 20

Entdeckungsreise in den Südwesten




ab Las Vegas / an San Francisco  oder  
ab San Francisco / an Las Vegas
 

Entdecken Sie die berühmten Nationalparks des amerikanischen Westens, sowie Las Vegas, Los Angeles, San Francisco, Highway One und Grand Canyon. Auf dieser außergewöhnlichen Reise ist genug Zeit eingeplant für die Besichtigung vieler berühmter Sehenswürdigkeiten und Städte und für den Besuch weltbekannter Nationalparks wie Zion, Bryce Canyon, Lake Powell, Monument Valley und Antilope Slot Canyon! Drei Tage werden Sie am Grand Canyon verbringen. Diese Kleingruppen-Reise ermöglicht Ihnen den Zugang zu vielen versteckt liegenden Sehenswürdigkeiten, die man mit den großen Reisebussen nicht erreichen kann. So werden wir einen abgelegenen Aussichtspunkt am Nordrand des Grand Canyon besuchen, und auf Streckenabschnitten des „Highway One“ fahren, die nur für kleine Busse zugelassen sind. Auf dieser Reise haben Sie genügend Zeit, um die Nationalparks zu Fuß oder zu Pferd, im Jeep oder auf Rafting-Tours zu erkunden. An vielen Tagen wird Ihr Begleiter geführte Wanderungen für die Gruppe anbieten. Zentral gelegene und gut ausgestattete Unterkünfte, direkt in oder am Zugang zu den Nationalparks, erlauben Ihnen dort mehr Zeit zu verbringen und weniger im Bus!

  • deutschsprachige/englischsprachige Reiseleitung
  • Highlights der berühmten Nationalparks des Westens
  • kleine Gruppe ab 4 bis max. 14 Personen
  • inkl. Halbpension
  • kleiner Bus

 

1. Tag – Ankunft in Las Vegas
Eigenständiger Transfer vom Flughafen zum Hotel. Übernachtung: La Quinta 3* (oder vgl.), 1x

2. Tag – Zion NP (F-M)
Bitte kommen Sie um 8 Uhr in die Hotellobby zum Begrüßungstreffen mit Ihrem Reiseleiter. Dann Fahrt zum nahen Zion NP, den wir gegen Mittag erreichen. Unser Hotel liegt zentral im historischen Springdale, mit guten Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Am Nachmittag besichtigen wir den Park per Tram und fahren durch den berühmten Canyon. Kurze Wanderungen bringen uns zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie The Narrows und Weeping Rock. Übernachtung: Hotel Majestic View Lodge oder Best Western Zion Park Inn 3* (oder vgl.), 1x
Fahrt: ca. 250 km – 2 ½ Stunden

3. Tag – Zion NP (F-M)
Am Vormittag haben Sie Zeit, um die kleine Stadt Springdale zu erkunden. Bei Interesse wird der Reiseleiter eine zwei- bis dreistündige Wanderung zu den Emerald Pools organisieren oder sogar den Aufstieg zu Angel’s Landing anbieten, einem
fantastischen Berggipfel, der das Tal überragt. Spät am Nachmittag fahren wir knapp 2 Stunden ins kleine Mormonendorf Kanab. Hier übernachten wir, wie vor uns schon viele Filmstars, in dieser gemütlichen, historischen Lodge. Übernachtung: Parry Lodge 2-3* (oder vgl.), 2x
Fahrt: ca. 150 km – 1 ½ bis 2 Stunden

4. Tag – Toroweap / Grand Canyon NP (F-M)
Nach 2 Stunden auf einer kaum befahrenen Staubstraße erreichen wir den Nordrand des Canyons. Vor unseren Augen entfaltet sich das größte Panorama der Welt: der Toroweap Aussichtspunkt über den Grand Canyon. Von hier aus blicken wir direkt in die Tiefe der gigantischen Schlucht hinunter. Nur wenige Touristen erreichen diesen Platz, die berüchtigt raue Fahrt meidend, die allein hierher führt. Wir können am wilden Canyonrand entlang wandern. Spät am Nachmittag kehren wir zurück nach Kanab. Dieses „staubige Abenteuer“ wird mit einem Besuch am Pool belohnt (nur im Sommer geöffnet).
Fahrt: ca. 150 km – 4 Stunden

5. Tag – Bryce Canyon NP (F-M)
Für viele ist Bryce Canyon der schönste Nationalpark der USA. Wanderwege winden sich durch rote und rosa leuchtende Steintürme, die wundervoll mit dem blauen Himmel und den grünen Pinien kontrastieren. Nach kurzer Fahrt erreichen wir den Park. Zuerst besuchen wir das exzellente Visitor Center. Wer will, kann dann einen Horseback Ride durch die Felsformationen des Bryce unternehmen (fakultativ, ca. $40) oder Sie wandern dort mit dem Reiseleiter. Bestaunen Sie danach den unvergesslichen Sonnenuntergang am Rand des „Amphitheaters“: Von dort lassen sich die besten Fotos machen. Wer möchte, kann heute Abend das örtliche Rodeo besuchen (fakultativ, nur in den Sommermonaten). Übernachtung: Bryce View Lodge 3* (oder vgl.), 1x
Fahrt: ca. 190 km – 2 Stunden

6. Tag – Auf dem Highway 12 nach Moab (F-M)
Highway 12 ist eine der schönsten Strecken in den USA. Wir durchqueren versteinerte Sanddünen und fahren auf schmalen Straßen durch schroffe Schluchten, mit einer staunenswerten Aussicht über den größten Teil des südlichen Utah. Auf unserem Weg durch dieses trockene Wüstenland besuchen wir Capitol Reef NP, wo wir den Felsgravuren der Ur-Indianer begegnen. Dann können wir die schwarzen
“Badlands” bei Hanksville fotografieren, bevor wir am späten Nachmittag in Moab ankommen. Nach ein paar kurzen Wanderungen zu so berühmten Plätzen wie Mesa Arch genießen wir das Nachmittagslicht im Canyonland NP. Übernachtung: Moab Valley Inn 3* (oder vgl.), 2x
Fahrt: ca. 500 km – 7 Stunden

7. Tag – Arches NP (F-M)
Heute Morgen erkunden wir Arches NP zu Fuß, wo sich unsere Augen am Anblick von 2000 natürlichen Steinbögen erfreuen können. Kurze Wanderungen bringen uns zu Park Avenue, Balanced Rock und The Windows. Wenn die Gruppe möchte, können wir zum Delicate Arch wandern oder uns Zeit nehmen für eine morgendliche Jeep-Tour oder für Rafting auf dem Colorado River (beides fakultativ).

8. Tag – Monument Valley und Lake Powell (F-M)
Wir verlassen Moab in Richtung Süden und erreichen Monument Valley nach ca. 3 Stunden. Das Tal ist für die Kultur der amerikanischen Ureinwohner ebenso berühmt wie für seine atemberaubende Landschaft. Sie haben Gelegenheit zu einer Jeep-Tour, geleitet von Navajo Indianern (fakultativ, ab ca. $45). Gegen Abend fahren wir noch ca. 2 Stunden bis zur Stadt Page am Lake Powell, wo wir uns in einem zentral
gelegenen Hotel einquartieren. Übernachtung: Quality Inn 3* (oder vgl.), 1x
Fahrt: ca. 340 km – 4 bis 5 Stunden

9. Tag – Antelope Canyon / Grand Canyon (F-M)
Lake Powell ist durch den Staudamm des Colorado River entstanden. Überall spiegeln sich hier rote Sandsteinwände in tief blauem Wasser und bieten so unvergessliche Bilder. Vormittags empfehlen wir eine Jeep-Tour zu den Antelope oder Corkscrew Canyons oder dem klassischen „Slot Canyon“ (ab $40 fakulativ) oder eine Bootsfahrt zum engen Antelope Canyon (ab $40 fakultativ). Wenn genug Zeit bleibt,
könnten wir zum Horseshoe Bend, einem fantastischen Aussichtspunkt über dem Colorado River, wandern. Eine 3-stündige Fahrt bringt uns zum nächsten Highlight, dem UNESCO Weltnaturerbe Grand Canyon. Zum Sonnenuntergang genießen wir eine Wanderung am Rand des Canyons (witterungsbedingt), Übernachtung: Red Feather Lodge 3* (oder vgl.), 2x
Fahrt: ca. 300 km – 3 Stunden

10. Tag – Grand Canyon NP (F-M)
Wir verbringen den ganzen Tag am Grand Canyon. Empfehlenswert ist eine Wanderung entlang des abgelegenen West Rim wegen der sich immer wieder verändernden Aussicht über den Canyon oder der selbständige Abstieg in die Tiefe zum berühmten Plateau Point (wegen Nationalparkregeln ist leider keine Führung durch den Reiseleiter im NP möglich). Auch für einen Flug mit dem Helikopter haben Sie Zeit (fakultativ ab $180 extra).

11. Tag – Durch die Wüste nach L.A. (F-M)
Wir haben einen langen Reisetag vor uns, die ganze Strecke bis zur Pazifikküste, nach Los Angeles. Wir fahren auf der Route 66 und stoppen für ein paar tolle Gelegenheiten zum Fotografieren. Am späten Nachmittag erreichen wir unser zentral gelegenes Hotel. Übernachtung: Wilshire Plaza oder Biltmore oder Best Western Dragon Gate Inn Chinatown 3* (oder vgl.), 2x
Fahrt: ca. 770 km – 7 bis 8 Stunden

12. Tag – Los Angeles (F-M)
Heute erkunden wir Down Town und Hollywood. Erst gehen wir zur staunenswerten Ikone der Architektur – Walt Disney Concert Hall. Ein Rundgang entlang der Oberseite des Gebäudes bietet unglaubliche Foto-Möglichkeiten. In Hollywood folgen wir dem Walk of Fame, vorbei am Chinese Theatre. Wer möchte, kann den Nachmittag in den Universal Studios verbringen (fakultativ ca. $70 p. P.) und mit der U-Bahn zum Hotel zurückfahren, oder ihn nach seinem Belieben gestalten.

13. Tag – Highway One (F-M)
Wir fahren Richtung Küste über Beverly Hills, wo wir einen kurzen Halt einlegen, um die Einkaufsviertel der Superreichen zu bewundern, bevor wir die Küste und Highway One in Malibu erreichen. Von hier fahren wir nordwärts und erreichen bald Santa Barbara. Wir haben genug Zeit für einen Spaziergang durch die Straßen im Stadtzentrum und für ein „Picnic Lunch“ am berühmten Strand. Weiter geht es nach Norden, vorbei an Äckern und Weingütern, zu unserem Hotel in San Simeon, das direkt über dem Strand, oberhalb der Klippen liegt. Übernachtung: Silver Surf Motel 2-3* (oder vgl.), 1x
Fahrt: ca. 360 km – 4 Stunden

14. Tag – Highway One und San Francisco (F-M)
Der aufregendste Abschnitt des Highway One liegt vor uns – die sich in die steilen Klippen klammernde Straße ist so schmal, dass große Reisebusse an diesem Teil der Küste nicht zugelassen sind (in Jahren mit Starkregen kann die Straße wegen Schlammlawinen gesperrt sein). Wir genießen den unglaublichen Ausblick auf die Felswände unter uns und haben Zeit zum Anhalten und Besuchen der kleinen Parks, die am Weg liegen. Bald erreichen wir Monterey. Die Gruppe kann sich für eine Wanderung zum Point Lobos State Preserve entscheiden, um
Seelöwen und einheimische Pflanzen zu sehen, oder das weltberühmte Aquarium besuchen (fakultativ, ca. $15). Am späten Nachmittag erreichen wir San Francisco und unser zentral gelegenes Hotel. Übernachtung: Hotel Whitcomb 3* (oder vgl.), 1x
Fahrt: ca. 320 km – 4 Stunden

15. Tag, Abflug (Frühstück)
Unsere Tour endet heute nach dem Frühstück hier in San Francisco. Wir empfehlen, Ihren Aufenthalt in dieser fantastischen Stadt noch um einige Tage zu verlängern. Die Abreise erfolgt selbständig.

 

Teilnehmer: 4-14 Personen

LEISTUNGEN:

  • 14 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse
  • 14 x amerikanisches / kontinentales Frühstück
  • 13 x Mittagsessen (Picknicks in den Parks)
  • Steuern
  • durchgehend deutschsprachiger Reiseleiter (Ausnahme bei *Terminen)
  • geführte Wanderungen
  • moderner Reisebus
  • Eintritt für Nationalparks & Monument Valley
  • Reisepreissicherungsschein der R+V Versicherung

Nicht enthalten:

  • Flug
  • Mahlzeiten (außer die genannten)
  • Trinkgelder
  • fakultative Ausflüge
  • alkoholische Getränke
  • Flughafentransfer

 

ATW

Ausrüstungsliste:

  • bequeme und hochwertige Wanderschuhe
  • Wandersocken
  • Kleiner Rucksack für die Tagesausflüge
  • 2 Liter Wasserflasche
  • Sonnenbrille / Sonnenhut
  • Sonnencreme
  • Insektenspray
  • kleine 1. Hilfe Box
  • Wanderkleidung; kurze, lange Hosen, Hemden
  • Wind - & Regenjacke
  • T-shirts
  • Fleece - Weste
  • eventuell Wanderstock
  • "Zwiebeloutfit"  empfehlenswert

 

Fasten Your Seatbelts e.K. • Auf dem Bürgel 6 • 64839 Münster/Altheim • Tel: 0 60 71 / 6 66 20 • info@fasten-your-seatbelts.de